Presse-4 - Belmer Mühle

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Arbeitseinsatz in der Belmer Mühle

Im November hat der Verein Belmer Mühle seine Mitglieder zu einem Arbeitseinsatz aufgerufen. Im Technikbereich macht dem Vorstand des Vereins der Holzbock Sorgen. „Nach Rücksprache mit einem Fachmann steht fest, dass wir hier mit dem Auftragen einer speziellen Lösung die richtige Vorsorge treffen“, so Martin Dultmeyer, 2. Vorsitzender des Vereins. Sorgen um die Substanz des Holzständerwerks seien in einem Ortstermin entkräftet worden.
 
In einem ersten Arbeitsschritt haben Vereinsmitglieder den gesamten Technikbereich gereinigt. Anschließend wurde das Lösungsmittel aufgesprüht und in besonderen Fällen auch in das Holz eingespritzt. Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern für den intensiven Arbeitseinsatz und hofft, auf lange Sicht Ruhe vor dem unliebsamen Gast zu haben. Während der Arbeiten war die Mühle für Veranstaltungen gesperrt.
 
Sie steht ab sofort wieder für die Durchführung von Veranstaltungen und Feiern zur Verfügung. Interessierte können Termine mit Herbert Sieck (Tel: 1266) vereinbaren.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü